Entwicklung

von kundenindividuellen Behältern

Ohne Lithium-Ionen-Batterien (LIB) wäre ein Erfolg in der Elektromobilität nicht denkbar. Gleichzeitig ist der Bedarf an individuellen Lösungen für die Entsorgung von Lithium-Ionen-Batterien steigend. Deshalb sind unsere Schwerpunkte Forschung und Entwicklung:

  • Dank langjähriger Erfahrung in Konzeption, Produktion und Entwicklung hochwertiger UN-konformer Transport- und Lagerboxen für LIB sind wir international ein führender Experte auf diesem Gebiet.
  • Unser Produktportfolio bietet Lösungen für große und kleine Stückzahlen. Es bietet aber auch maßgeschneiderte, individuelle Lösungen.

Schnelle und ständige Anpassungen an sich ändernde gesetzlichen Normen und Anforderungen aus der Elektromobilität sind dank unserer Entwicklungsabteilung und der Nähe zu den zuständigen Behörden selbstverständlich.

Unser Team von Ingenieuren und Technikern hat den Finger am Puls der Zeit.
Tel.: +49 711 45140324

Brandtests

Seit mehreren Jahren führen wir reale Brandtests mit Lithium-Ionen-Batterien in unseren Lager- und Transportbehältern für internationale Kunden nicht nur aus der Automobil-Branche durch.

Bei unseren Tests werden die „Prüflinge“ (Einzelzellen, Module und / oder Batterien) eigens durch anerkannte wissenschaftliche Methoden zum thermischen Durchgehen gebracht.
Die Performance der LogBATTboxen wird anhand der Anforderungen aus dem ADR 2021 abgesichert.

Die Ergebnisse werden dokumentiert, analysiert und sowohl für unsere Kunden als auch für Behörden und Institute transparent aufbereitet. Folgende Kriterien werden dabei beachtet:

  • Die Temperatur der äußeren Oberflächen des vollständigen Versandstücks darf nicht > 100 °C sein
  • Außerhalb des Versandstücks darf sich keine Flamme bilden
  • Aus dem Versandstück dürfen keine Projektile austreten
  • Die bauliche Unversehrtheit des Versandstücks muss aufrechterhalten bleiben
  • Die Verpackungen müssen über ein Gasmanagementsystem verfügen

Forschung

Die LogBATT-Forschungsabteilung ist systematisch und kreativ auf der Suche nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen im Bereich Sicherheit für Transport- und Lagerbehälter von Lithium-Ionen-Batterien.

Dieses Wissen nutzen wir für die Entwicklung neuer Anwendungen. Wir arbeiten mit Universitäten und Forschungsinstituten, um unsere Erkenntnisse im Bereich Transportsicherheit weiterzuentwickeln, wie zum Beispiel ein aktuelles Forschungsprojekt mit unserem Forschungspartner des KIT (Karlsruher Institut für Technologie) zeigt.

Eine ständige Herausforderung ist die Erforschung eines modularen Systems zur Filterung toxischer und brennbarer Gase in Verbindung mit einer geeigneten Transportbox zum Transport von beschädigten bis hin zu nicht transportsicheren (kritischen) Lithium-Ionen-Batterien und das zu Lande, auf dem Wasser und in der Luft.